Werbung
DJE - Weibliche Finanzexpertise

#114 Warum “STRIVE Magazine”-Gründerin Katharina Wolff eine Männerquote einführte

Podcast #114

Bevor Katharina Wolff STRIVE, ein Business Magazin für Frauen, gründete, hatte sie bereits drei Leben, sagt die Herausgeberin. Sie war bereits Sängerin, Politikerin und Headhunterin. Wie kam die 38-Jährige anschließend auf die Idee, ein gedrucktes Magazin für Frauen herauszubringen? Und steht ihre Motivation nicht in krassen Kontrast zu ihrer Aussage, nicht mehr auf Gender Diversity Panels auftreten zu wollen? Haben wir Gender Diversity ihrer Meinung nach bereits erreicht? Was hält sie von der Frauenquote? Und warum hat sie eine Männer-Quote für ihr Magazin eingeführt?

Mit herMoney spricht Katharina außerdem über ihren berühmten Vater, ihr Jura-Studium und Schlager. Auch dir wird beim Hören schnell klar werden: Langweilig wird es mit Katharina Wolff garantiert nicht!

 

Diese Episode kannst du auch über Spotify, iTunes, Deezer und Google Podcasts hören.

Listen on Spotify
Listen on iTunes
Listen on Deezer
Listen on Google Podcasts

Disclaimer: Aktien, Fonds und ETFs unterliegen Kursschwankungen; damit sind Kursverluste möglich. Bei Wertpapieren, die nicht in Euro notieren, sind zudem Währungsverluste möglich. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die Zukunft. Die Auswahl der Wertpapiere und sonstigen Finanzinstrumente dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Kaufempfehlung dar.


Dir gefällt, was du hörst? Der herMoney Talk

Frauen, die sich um ihr Geld kümmern, tun etwas für ihre finanzielle Unabhängigkeit. Wie lege ich Geld für meine Kinder an, spare für meine eigenen Träume und schütze mich vor Altersarmut? Wie geht Geld in der Liebe und wie mache ich Karriere? herMoney-Gründerin Anne Connelly, langjährige Top-Managerin der Fondsbranche, spricht mit Expert*innen über die wichtigsten Finanzfragen von Frauen.

Alle Episoden