🚀 Jetzt neu: Der herMoneyCLUB ➔ Mehr Infos

Spar-Challenges: Mit dieser kostenlosen Vorlage easy Geld auf die Seite legen!

Titelbild von Spar-Challenges: Mit dieser kostenlosen Vorlage easy Geld auf die Seite legen!

Profilbild von Floriana Hofmann

Floriana Hofmann

5. Juli 2023

Mit Spar-Challenges macht Geld sparen Spaß! Wie das funktioniert und wie du einfach teilnehmen kannst, erfährst du hier.

Inhalt

Geld-Spar-Challenges: Das Wichtigste in Kürze

Bei einer Spar-Challenge legst du spielerisch Geld auf die Seite, indem du dir kleine Ziele setzt. Zum Beispiel, jeden 5-Euro-Schein zu sparen.

Die Beträge kannst du natürlich an deine persönliche Situation anpassen. Vorlagen (zum Beispiel von herMoney) und die Anbindung an eine Community helfen beim Durchhalten.

Spar-Challenges sind vor allem auf TikTok und Instagram im Trend. Auch das herMoney Team ist begeistert: „Mir machen die Spar-Challenges großen Spaß, und sie motivieren mich, Geld auf die Seite zu legen“, sagt Social-Media-Managerin Alexa Wiechmann.

Laut Deutschem Bankenverband sparen rund zwei Drittel der befragten Frauen – 57 Prozent für finanzielle Notlagen oder die Rente. Letzteres ist besonders wichtig, um Altersarmut vorzubeugen, von der mehr Frauen als Männer betroffen sind.

Was sind Spar-Challenges?

Bei einer Spar-Challenge (auch „Money Challenge“ genannt) wird mit einer spezifischen Herausforderung auf spielerische Weise Geld gespart. Anders als bei klassischen Sparmethoden, bei denen ein Dauerauftrag eingerichtet wird, können hier die monatlichen Beträge je nach Challenge variieren.

Wie funktioniert die Spar-Challenge?

Bei der „52-Wochen-Challenge“ beispielsweise spart man jede Woche einen Betrag, der der aktuellen Kalenderwoche entspricht: einen Euro in KW1, zwei Euro in KW2 und so weiter.

Man kann für jede Challenge eine kleine Box oder einen Umschlag verwenden, in den man das entsprechende Bargeld steckt. Oder aber man überweist den Betrag auf ein Sparkonto, etwa ein Tagesgeldkonto.

Besonders beliebt sind Spar-Challenges bei der Cash Stuffing Community, zu der auch herMoney-Kollegin Alexa gehört. Sie erklärt in einem ihrer Videos, wie Spar-Challenges funktionieren:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von herMoney – Finanzen für Frauen (@hermoney_de)

Wer Cash Stuffing betreibt, kann dafür im Budgetbinder einen Spar-Challenge-Tracker nutzen, auf dem die Spar-Challenge abgebildet ist und in dem einzelne Felder abgehakt werden können. „Vielen aus der Community macht vor allem das Abhaken oder Ausmalen der Felder Spaß, weil es den Fortschritt visualisiert“, sagt Alexa.

Du kannst deine Spar-Challenge-Tabelle selbst gestalten oder unsere Vorlage zum Ausdrucken nutzen:

52-Wochen-Challenge herMoney

Einige aus der Cash Stuffing Community setzen sich auch ein extra Budget für Spar-Challenges. Wie Cash Stuffing generell funktioniert, erzählt Alexa auch in diesem Podcast:

Warum lohnen sich Geld-Spar-Challenges?

Spar-Challenges haben vor allem eine disziplinierende Wirkung: „Durch die Herausforderung setzt man sich ein Ziel und ist motiviert, die Challenge so schnell wie möglich zu beenden“, erzählt Alexa. „Ich spare das Geld zusätzlich zu meiner monatlichen Sparrate. Für jede Spar-Challenge setze ich mir einen bestimmten Wunsch, den ich mir dann nach Beenden erfüllen kann.“ Die 5-Euro-Challenge nutzte sie beispielsweise einige Zeit, um auf neue Kopfhörer zu sparen.

Selbst Kleinstbeträge sind sinnvoll!

Bei Spar-Challenges ist oft nur ein relativ kleiner Betrag im Spiel. Dennoch kommt mit der Zeit eine recht ordentliche Summe zusammen. Bei der 5-Euro-Spar-Challenge brauchst du 50 Scheine, um 250 Euro zu erreichen.

Sparen in der Community motiviert

Und auch der Community-Aspekt ist für viele TikTok- und Instagram-Nutzerinnen wichtig. „Es macht Spaß und motiviert, anderen bei einer Challenge zuzusehen, die man selbst gerade macht“, erklärt Alexa, die auf dem herMoney-Account von ihren Spar-Challenge-Fortschritten berichtet.

Auch viele andere Nutzerinnen laden eigene Videos oder Postings hoch, in denen sie erzählen, wie weit sie in einer Challenge bereits gekommen sind. Das muss man aber nicht machen, um an einer Spar-Challenge teilzunehmen. „Man kann auch einfach mitlesen und für sich sparen.“

Welche Spar-Challenges gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche Spar-Challenges. Einige machen nur Sinn für diejenigen, die nahezu alles mit Bargeld bezahlen. Bei anderen können auch Karten-Fans teilnehmen. Hier einige Spar-Challenge-Ideen.

5-Euro-Challenge für Bargeld-Zahlerinnen

Hier sparst du, wie oben beschrieben, jeden 5-Euro-Schein. Die Höhe der Sparsumme ist individuell. Du kannst die Challenge auch mit jedem beliebigen Schein oder jeder beliebigen Münze versuchen.

Möchtest du 250 Euro sparen, musst du bei der 5-Euro-Challenge 50 Scheine sammeln. Möchtest du nur 50 Euro sparen, brauchst du 10 Scheine. Diese Challenge ist auch Alexas Favorit: „Ich finde es toll, die 5-Euro-Scheine zu sehen. Und diese Methode geht schneller als andere Challenges.“

Wenn du regelmäßig sparen möchtest: 52-Wochen-Methode

In der ersten Kalenderwoche sparst du einen Euro. Mit jeder Woche sparst du einen Euro mehr. Am Ende der 52-Wochen-Challenge hast du 1.378 Euro angesammelt. Damit die Challenge im Dezember nicht zu schwierig wird, muss man die Beträge nicht in der Reihenfolge sparen, sondern kann es so machen, wie es am besten passt.

Alexa sagt: „Ich mag auch die 52-Wochen-Spar-Challenge sehr gerne: Weil am Ende ein großer Batzen Geld zusammenkommt, weil sie sehr flexibel ist und weil ich sie mit meinen herMoney-Kolleginnen zusammen mache.“

Hier kannst du dich anmelden, um an unserer Spar-Challenge 2023 teilzunehmen und regelmäßig über unsere Spar-Erfolge auf dem Laufenden gehalten zu werden! Dieses Jahr besparen wir die 52-Wochen-Challenge.

Weitere Challenges

  • Wechselgeld-Challenge: Alle Münzen unter einem Euro sparst du. Am Ende des Jahres kannst du dann schauen, was sich in deinem Sparschwein angesammelt hat.
  • 10-Euro-Woche Challenge: Versuche eine Woche mit 10 Euro auszukommen. Dabei wirst du merken, was dir besonders wichtig ist, und dir bewusst werden, wofür du dein Geld ausgibst. Wenn dir die Challenge zu einfach oder zu schwierig ist, kannst du das Budget natürlich auch anpassen.
  • 365-Tage-Spar-Challenge: Am ersten Tag des Jahres sparst du einen Cent, am zweiten Tag zwei Cent und so weiter. Am letzten Tag des Jahres sind es 3,65 Euro. In Summe springen 667,95 Euro für dich heraus.
  • 2-Euro-Spar-Challenge: Alle 2-Euro-Münzen kommen auf die Seite. Das macht am meisten Sinn, wenn du beim Einkaufen nur noch mit Scheinen bezahlst. Das Rückgeld bekommst du in Münzen – die du dann sparen kannst.
  • Weihnachtsgeschenke-Challenge: Du überlegst dir zunächst, wie viel du für Weihnachtsgeschenke ausgeben möchtest. Diese Summe teilst du durch die Anzahl der Wochen oder Tage bis Weihnachten. Jede Woche oder jeden Tag legst du den entsprechenden Betrag zur Seite.
  • Sparglas: Auch hier legst du eine Summe fest, die du sparen möchtest, und legst das Geld zur Seite, wenn dir danach ist.
  • Pfand-Challenge: Das Geld, das du beim Pfandautomaten zurückbekommst, sparst du.
  • Würfel-Challenge: Du würfelst. Die Zahl auf dem Würfel kommt auf die Seite.

herMoney-Club: Dein Safe Space für alle finanziellen Themen

Geld sparen: So hältst du die Challenge durch!

Alexas Tipps aus der Praxis:

  • Drucke die Vorlage aus und platziere sie prominent in deiner Wohnung.
  • Mach dir keinen Druck. Spar-Challenges haben keine Deadline und sie mal einen Monat oder mehrere Monate auszusetzen, ist überhaupt nicht schlimm.
  • Fange klein an, zum Beispiel mit der Kleingeld-Challenge.
  • Wähle die Challenge, die zu dir und deinen Sparzielen passt. Wenn du auf einen großen Urlaub im nächsten Jahr sparst, kann die Kalenderwochen-Challenge sinnvoll sein. Für einen kleineren Wunsch, wie ein neues Kleid, kannst du mit der 5-Euro-Challenge sparen.

Wo du sparen könntest, verraten wir dir in unserem Artikel „30 Tipps, um schnell viel Geld im Alltag zu sparen“. Vielleicht entdeckst du sogar Ausgaben, die ganz unnötig sind und dein Sparschwein schnell füllen werden, wenn du sie streichst!

Kostenlose Vorlagen: herMoney Geld-Spar-Challenges

Egal, ob du gerade deinen Notgroschen aufbaust oder für das Aktien-Portfolio deiner Träume sparst – du bist nicht allein. In unserer Community helfen wir einander, am Ball zu bleiben! Wir beweisen dir, dass Sparen Spaß machen kann. Du bekommst nicht nur unsere kostenlosen Vorlagen, sondern auch Motivationsmails und regelmäßig neue Challenges!

Hier gehts zu unseren kostenlosen Spar-Challenge-Vorlagen als PDF zum Ausdrucken.

herMoney Tipp

Du hast noch keinen Notgroschen? Dann nutze die Spar-Challenge, um dir eine eiserne Reserve für finanzielle Notlagen aufzubauen. Wie viel Geld es sein sollte, erfährst du in unserem Artikel „Notgroschen: Wie viele Rücklagen brauchst du?

Von Floriana Hofmann und Alexa Wiechmann

Disclaimer: Alle Angaben sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche kann herMoney keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernehmen. Der Artikel dient lediglich der allgemeinen Information und stellt keine Rechtsberatung dar.

Profilbild von Floriana Hofmann

Floriana Hofmann

Die Finanzjournalistin Floriana Hofmann war Content Lead bei herMoney. Sie schreibt seit mehreren Jahren für Finanzmedien über Aktien und Börsenthemen. So war sie etwa beim Finanzen Verlag als "Leitung Digital" für die Online-Redaktion von "Börse online" und "Courage" verantwortlich.