Academy by herMoney

Am 11. November 2021 streamte herMoney von einem professionellen Studio aus in die Wohnzimmer finanzinteressierter Frauen.

Die Angst von herMoney-Gründerin Anne Connelly, die Themen Altersvorsorge, Versicherungen und Gehaltsverhandlungen könnten als „dröge“ oder „unsexy“ wahrgenommen werden, erwies sich nach der „herMoney-Safety-Night 2021“ als unbegründet.

Überwältigend war die rege Interaktion sowie das Feedback der Teilnehmerinnen des Online-Events. Und das trotz der parallel laufenden Auftaktpartys zum Karnevalstart, aus der sich unsere Ur-Kölnerin und Redakteurin Simin Heuser extra ausklinkte.

Mehr Rente, mehr Gehalt – aber wie?

Die stete Beteiligung von hunderten Teilnehmerinnen lag sicher auch an den spannenden Vorträgen. Finanzjournalistin Anke Dembowski erklärte uns, was eigentlich im Rentenbescheid steht sowie „das Einmaleins der Finanzplanung“. Die erschreckende Erkenntnis: Frauen aus den alten Bundesländern bekamen 2020 durchschnittlich nur 730 Euro Rente, Frauen aus den neuen Bundesländern immerhin 1.075 Euro. Männer hingegen dürfen sich über rund 40 Prozent mehr freuen. Was wir dagegen tun können? Vollzeit arbeiten gehen, Gehaltserhöhungen umsetzen und für einen finanziellen Ausgleich durch den Partner sorgen, wenn wir schon die Care-Arbeit übernehmen.

Mit Spannung erwartet wurde Renate Fritz’ Vortrag unter dem Motto „Berufsunfähigkeitsversicherung – Abzocke oder notwendiger Sicherheitsbaustein?“. Sie lehrte uns, dass die Versicherung teurer wird, je länger wir warten. Dabei ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung die Basis einer ganzheitlichen Finanzplanung! Die klare Botschaft der Financial Planerin: „Eine BU ist keine Abzocke, sondern absolut essenziell!“

Deutlicher hätte auch Verhandlungscoachin Claudia Kimich ihre Botschaft nicht formulieren können. Sie sorgte mit ihrem „Verhandlungstango für mehr Gehalt“ neben zahlreichen Aha-Momenten auch für die meisten Lacher. Denn: „Nein ist ein ganzer Satz!“ Ihr Tipp: Steck’ dir bei der Gehaltsverhandlung drei Gehaltsziele. Bietet dir deine Chefin nur deine “Schmerzgrenze” an, stehst du auf und gehst (oder erwägst zumindest ernsthaft, dich woanders zu bewerben). Beim “Okay-Ziel” kommt ihr miteinander ins Geschäft. Du hast dein “Yabadabadoo-Ziel” erreicht? Glückwunsch! Laut Claudia Kimich darfst du jetzt tagelang jubelnd unterm Kronleuchter hängen.

„Geld oder Liebe?“ – Rechtsanwältin Christiane Warnke verriet der herMoney-Community, wie man beides gut unter einen Hut bekommt. Sie klärte unsere Ladies in puncto Ehevertrag, Scheidung, Unterhaltsansprüche und Versorgungsausgleich auf. Ihr Fazit: Schließe ich vor oder während der Ehe einen Ehevertrag ab, kann ich meine eigenen Gesetze schreiben und Freiräume nutzen. Machen!

Mit Spannung erwartet wurde der Vortrag von Ikone Helma Sick. Mit ihrem Credo „Ein Mann ist keine Altersvorsorge“ wusch sie uns auf gewohnt erfrischend-charmante Art und Weise die hübschen Köpfe. Ihr Appell: „Jede Frau muss sich gut überlegen, wie sie ihr Leben in Würde gestalten möchte – und das geht nur mit eigenem Geld!“

Sparen mit vermögenswirksamen Leistungen und ETFs: So geht’s

Augenöffnend war der Beitrag der Finanzjournalistin Brigitte Wallstabe-Watermann zu den Themen Betriebliche Altersvorsorge und Vermögenswirksame Leistungen. Jetzt wissen wir alle: „Kleinvieh macht auch Mist!“, vor allem wenn der Großteil der Ersparnisse vom Chef kommt. Verstanden. Danke, Brigitte!

Anschließend brachte Verena Heming von BlackRock in Bezug auf Sparpläne Licht ins Dunkel. Ihrer Meinung nach sind ETF-Sparpläne “das Sparbuch des 21. Jahrhunderts”, da sie kostengünstig, transparent und flexibel sind. Dank ihr haben wir jetzt eine prima Schritt-für-Schritt-Anleitung vor Augen und sind nur noch einen Mausklick von unserem ersten eigenen ETF-Sparplan entfernt. Und wie lässt man sich diesen im Alter am cleversten wieder auszahlen? Das zeigte uns Dr. Sabine Bernard von Arero Weltfonds.

Da immer mehr Frauen Wert auf das Thema Nachhaltigkeit legen, haben wir uns Jana Heeg-Rupprecht von der HypoVereinsbank ins Boot geholt. Sie beriet unsere Teilnehmerinnen zu „Nachhaltigkeit und Rente – Vorsorgen und nachhaltig handeln mit einer fondsgebundenen Versicherung“. Jetzt wissen wir: Nachhaltigkeit und Rendite schließen einander nicht aus. Denn nachhaltige Anlagen bieten oft die Chance, in zukunftsorientierte Branchen zu investieren.

Zum Schluss gab Brigitte Wallstabe-Watermann gemeinsam mit Laura Gersch (Allianz) und Philipp Gisdakis (HypoVereinsbank) einen Ausblick auf die Rentenentwicklung. Jetzt wissen wir, dass der Staat die Rente stärker subventionieren muss oder eben ein größerer Personenkreis einzahlen muss.

Spannend war es auch zu erfahren, wie die Profis ihre Finanzen innerhalb der eigenen Familie regeln. Die goldene Regel der ExpertInnen: Das Thema Geld in der Partnerschaft thematisieren – und zwar schon vor der Hochzeit. Ein Rentenausgleich durch die familieneigene Kasse sorgt für mehr Fairness und eine Beziehung auf Augenhöhe.

Nach der herMoney-Safety-Night dürften auch Anfängerinnen einen prima Überblick über sämtliche To-dos haben. Dafür danken wir unseren ExpertInnen und Sponsoren von Herzen! Und natürlich möchten wir uns auch vielmals bei unseren TeilnehmerInnen bedanken. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Durch den Austausch mit euch wurden wir erneut daran erinnert, wie wichtig unsere Mission ist. Und schon jetzt steht fest: Das wird nicht unsere letzte Veranstaltung gewesen sein!

Wer zwischenzeitlich noch tiefer in die Materie einsteigen möchte, dem sei die neue herMoney-Academy ans Herz gelegt. Dort lernst du in deinem Tempo alles über die Themen Geldanlage, Versicherungen, Altersvorsorge und Money Mindset.

Zum Schluss noch ein Auszug der vielen Nachrichten, die wir von euch bekommen haben:

„Mega Veranstaltung!!!!! Habe wieder etwas gelernt und freue mich schon auf meine nächste Investition. 🙂 Vielen lieben herzlichen Dank allen.“ – Carmen

„Eure Informationen sind GELD wert und ihr sprecht darüber. Bin so froh, euch auf Instagram gefunden zu haben.“ – Martina

„Vielen Dank. Ich konnte sehr viel lernen. Sehr tolle RednerInnen habt ihr euch ausgesucht.“ – Isabelle

„DANKE, Ihr seid super! Es war wieder extrem informationsreich! Auch ich habe mir dank herMoney ein eigenes Portfolio angelegt. DANKE!!!“ – Marion

„Super Idee – knackiger erster Überblick, man versteht, was an welcher Stelle beachtet werden muss.“ – Birgit