Academy by herMoney

Du suchst ein gutes Buch zum Thema Geldanlage? Wir haben Bestseller herausgesucht, damit du mit ETFs und Aktien durchstarten kannst.

8 tolle Bestseller-Bücher rund um Geldanlage und Aktien:

„Börse leicht verständlich“: Buchtipp für alle Börsen-Newbies  

Das „Handbuch Geldanlage“ – ein echtes Standardwerk

Aktien-Bestseller von Beate Sander: “Aktien- und Börsenführerschein”

„Anlegen mit ETF“: Eine Buchempfehlung für ETF-Einsteigerinnen

„Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs“: Ein ETFs-Bestseller

Buchtipp zum richtigen Umgang mit Geld: „Rich Dad Poor Dad“

Finanzbuch für Klein und Groß: “Ein Hund names Money”

„Damit sie sich keinen Milliönär angeln muss …“: Geldanlage-Buch für Frauen

herMoney Tipp

Academy by herMoney

Wie spare ich am besten? Welcher ETF ist der beste? Wie lernt man am besten, mit Aktien zu handeln?  Vielleicht hast du eine dieser Fragen schon einmal bei Google eingegeben. Dass wir heutzutage alles im Internet nachschauen können, ist praktisch. Ein viel größerer Luxus ist trotzdem noch immer ein richtig gutes Buch, auf das man jederzeit zurückgreifen kann. Ein gutes Finanzbuch wird dich Schritt für Schritt auf deinem Weg in die finanzielle Unabhängigkeit begleiten.

Hier findest du eine Liste mit Bestsellern, mit denen du deine Finanzen in den Griff bekommst. Vom Standardwerk für deine Geldanlage bis zum Börsenbuch für Anfängerinnen ist alles dabei.

„Börse leicht verständlich“: Buchtipp für alle Börsen-Newbies

Dieses Buch bietet Börsenanfängerinnen den perfekten Einstieg in die Finanzwelt. Judith Engst und Rolf Morrien erklären in einfach verständlichen Worten, wie du in Zeiten von niedrigen Zinsen und Altersarmut ein Vermögen aufbauen kannst. Dabei geht es zu Anfang um wirklich grundsätzliche Fragen wie „Was ist eine Börse?“ oder „Was sind Indizes eigentlich?“.

In den nächsten Kapiteln lernen Leserinnen alles über verschiedene Anlageklassen, Besteuerung und den sicheren Depotaufbau für Crash-Phasen. Zum Schluss geben Judith Engst und Rolf Morrien in ihrem Buch zehn Praxistipps, mit denen Anlegerinnen optimal für einen dauerhaften Anlage-Erfolg an der Börse gerüstet sind.

Dieser Bestseller rund um Aktien, Börse und Co. ist unser Buchtipp für alle Anfängerinnen, die endlich mit dem Investieren loslegen möchten.

Zitat aus dem Buch über Aktien-Basics:

„Auch für konservative Sparer gilt: Legen Sie Ihr Geld an der Börse an.“

Link zum Buch*

Das „Handbuch Geldanlage“ – ein echtes Standardwerk

Welche Anlagen passen zu meinem Risikoprofil? Was muss ich beim Immobilienkauf beachten? Was sind Aktien und wie funktioniert die Börse? Auf über 400 Seiten beantwortet das „Handbuch Geldanlage“ alle wichtigen Fragen und sorgt für einen echten Durchblick in Sachen Geldanlage. Nicht umsonst gilt es auch in Fachkreisen als wahres Standardwerk.

Mit angenehm lesbaren Texten werden sowohl die Grundlagen als auch weiterführende Strategien einfach und verständlich erklärt. Börsenanfängerinnen werden in die große Welt des Investierens eingeführt und lernen alles über die wichtigsten Formen der Geldanlage und ihre Vor- und Nachteile. Auch Nebenaspekte wie die Wahl des passenden Depots oder die Grundlagen der Besteuerung kommen nicht zu kurz.

Das Autorenpaar Stefanie und Markus Kühn, im täglichen Leben Honorarberater, hat mit diesem Buch einen Ratgeber und ein Nachschlagewerk zugleich geschaffen. Das „Handbuch Geldanlage“ wird dir auf deinem Weg in die finanzielle Unabhängigkeit ein treuer Begleiter sein.

Insgesamt ist dieses Werk eine unserer größten Buchempfehlungen für alle, die nach einem ausführlichen Grundlagenwerk zum Thema Geldanlage suchen.

Zitat aus dem Aktien-Buch:

„Der Erfolg der Geldanlage hängt in erster Linie davon ab, wie gut sie geplant ist.“

Link zum Buch*

Aktien-Bestseller von Beate Sander: “Aktien- und Börsenführerschein”

Einer der Bestseller im Bereich der Aktien- und Börsenbücher ist der „Aktien- und Börsenführerschein“ von Beate Sander. Die Autorin, die am 28.09.2020 im Alter von 82 Jahren verstorben ist, war für viele eine Inspiration und große Mut-Macherin. Sie begann mit 60 Jahren, an der Börse zu investieren, und machte innerhalb von 20 Jahren aus 30.000 Euro zwei Millionen.

Das Schöne an ihrem Buch: Es steckt unglaublich viel Persönlichkeit von ihr darin und man hat förmlich das Gefühl, die Realschullehrerin vor sich sitzen zu haben.

Beate Sander lässt in diesem Bestseller keinen Bereich der Geldanlage unerwähnt und bietet Strategien für jede Lebenslage. Alles unterfüttert mit zahlreichen Praxisbeispielen und Musterdepots.

Wenn du beim Thema Geld bei Null startest, sind Buchtipps wie “Ein Hund namens Money“ oder „Börse leicht verständlich“ eher etwas für dich. Denn Beate Sanders Aktien-Bestseller kann gerade für Anfängerinnen schnell etwas hektisch wirken.

Wer sich davon aber nicht beirren lässt, profitiert von einem guten und sehr praxisnahen Ratgeber für nahezu alle Formen der Geldanlage.

Zitat aus dem Aktien-Bestseller:

„Fachkompetenz schafft Selbstvertrauen und ist eine Grundbedingung für den Börsenerfolg.“

Link zum Buch*

„Anlegen mit ETF“: Eine Buchempfehlung für ETF-Einsteigerinnen

Der Untertitel „Geld bequem investieren“ hört sich nicht schlecht an. Aber geht das wirklich? Dieser Bestseller zeigt: Geldanlage muss nicht kompliziert sein.

Er bietet alle Grundlagen für eine solide Finanzplanung und praxisnahe Modelle für deinen Vermögensaufbau. Das Herzstück bildet dabei das ETF-Musterportfolio der Stiftung Warentest. Die Umsetzung des Portfolios begleiten die Autoren und Autorinnen mit Hilfestellungen für die Auswahl eines Depots und Steuerfragen.

Trotz der simplen Strategien finden auch Fortgeschrittene einige Tipps, mit denen sie das Pantoffel-Portfolio ergänzen können.

Eine klare Buchempfehlung für alle, die sich für Aktien-ETFs interessieren, aber keine Zeit für komplizierte Depotzusammenstellungen haben. Vor allem Einsteigerinnen werden profitieren.

Zitat aus dem ETF-Einsteigerbuch:

„Kaufen Sie nur, was Sie verstehen, und streuen Sie das Risiko!“

Link zum Buch*

„Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs“: Ein ETFs-Bestseller

Der Bestseller „Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs“ gilt als absolutes Standardwerk, wenn es um passives Investieren geht.

Auf knapp 400 Seiten bietet der Autor Gerd Kommer ein solides Handbuch für Einsteigerinnen und etwas fortgeschrittene Anlegerinnen, die ihr Wissen über die Finanzmärkte und ETFs vertiefen möchten.

Kommer beginnt sein Buch mit einer Einführung in die Finanzmärkte und klassischen Anlagefehlern. In den nächsten Kapiteln geht es dann um die Prinzipien des passiven Investierens, wobei der Autor hier keinen Bereich unerwähnt lässt.

Auch die Anwendung dieser Prinzipien kommt in dem Buch nicht zu kurz: Der Autor gibt Vorschläge für konkrete Produkte und erklärt, wie du dein Portfolio zusammensetzen kannst.

Dieser Bestseller ist eine klare Buchempfehlung für alle ETF-Fans, die sich einen soliden Wissensstock aufbauen oder ihre Kenntnisse erweitern möchten. Wer aber von Null anfängt oder eine schnelle und einfache Umsetzung wünscht, dem empfehlen wir eher das Buch „Anlegen mit ETF“.

Zitat aus dem Buch:

„Die Investmentwelt ist ein dichter Wald, in dem sehr viele Wölfe nach dem Fell des Privatanlegers trachten.“

Link zum Buch*

Academy by herMoney

Buchtipp zum richtigen Umgang mit Geld: „Rich Dad Poor Dad“

Dieses Buch ist einer dieser Bestseller, die man gelesen haben sollte. Wer harte Fakten zu Themen wie Börse oder Geldanlage sucht, wird hier zwar nicht fündig. Aber du bekommst unterhaltsam verpackte Tipps, wie du mehr aus deinem Geld machen kannst.

Der Autor beschreibt, wie wir in unserem Leben oft gewisse Wege einschlagen, ohne uns dessen wirklich bewusst zu sein. Du erfährst du auch, wie du Hindernisse überwinden und deine finanzielle Situation ändern kannst.

Die Texte sind unterhaltsam geschrieben und setzen keine Fachkenntnisse voraus. Das Lesen macht wirklich Spaß und gibt viele Denkanstöße in Bezug auf das eigene Verhalten.

Was man wissen sollte: Es bleibt ein sehr amerikanisches Buch. Das merkt man, wenn es zum Beispiel um Steuern geht.

Zitat aus dem Buch:

„Ihr Wissen ist Ihr größter Reichtum. Was Sie nicht wissen, ist Ihr größtes Risiko.“

Link zum Buch*

Finanzbuch für Klein und Groß: “Ein Hund namens Money”

Wie kann ich meine Träume erfüllen? Wie spare ich richtig? „Ein Hund namens Money“ gilt als eines der weltweit meist verkauften Finanzbücher für Kinder. Auf das Alter kommt es bei dem Buch aber eigentlich nicht an. Als Einstieg in das Thema Geldbildung ist es auch für Erwachsene geeignet.

Der Autor Bodo Schäfer schafft es, spielerisch in die Welt der Finanzen einzutauchen Aufhänger ist die wunderbare Freundschaft zwischen dem kleinen Mädchen Kira und ihrem Hund Money. Der sprechende Hund Money zeigt der kleinen Kira, wie sie sich effektiv Ziele setzt und in die Umsetzung kommt. In den ersten Kapiteln lernst du alles über das Sparen und den richtigen Umgang mit Schulden. Zum Ende steigen Kira und Money dann in die Welt der Geldanlage ein und lernen grundlegende Begriffe wie Inflation, Börse und Aktien kennen. Alles stark vereinfacht, sodass es niemals trocken wird.

Ein literarisches Meisterwerk solltest du nicht erwarten. Trotzdem ist es ein toller Buchtipp für Kinder und Erwachsene, die sich einen leichten Einstieg in die Geldanlage wünschen. Dieser Bestseller eignet sich auch ideal als Geschenk für Klein und Groß!

Zitat aus dem Buch:

„Unser Leben ist eine Reise. Wenn wir das Thema Geld meistern, dann kann uns diese Reise Möglichkeiten eröffnen und uns in Richtungen führen, die wir uns niemals vorgestellt haben.“

Link zum Buch*

Academy by herMoney

„Damit sie sich keinen Milliönär angeln muss …“: Geldanlage-Buch für Frauen

Der Titel von Jessica Schwarzers Buch trifft es auf den Punkt. Die erfahrene Finanzjournalistin und herMoney Autorin zeigt Frauen, wie sie ihre finanziellen Möglichkeiten ausschöpfen können. Jessica Schwarzer lässt in ihrem Buch keine Lebenslage unerwähnt und vermittelt dir das nötige Finanzwissen, um für jede Phase deines Lebens gerüstet zu sein.

Besonderes gut gefällt uns der Rundumschlag an Themen: Von vermögenswirksamen Leistungen über Aktienanlagen und Riester bis hin zu Versicherungen, Immobilienkauf und Elterngeld reicht die Palette.

Das Buch eignet sich ganz besonders für alle Frauen, die sich bisher nicht mit ihrer Geldanlage auseinandergesetzt haben. Es bietet eine gute Orientierung für all jene, die nicht wissen, wo sie anfangen sollen.

Zum Schluss empfiehlt die Autorin selbst, das eigene Wissen über dieses Buch hinaus zu erweitern. Dafür bietet sich zum Beispiel Beate Sanders Börsenführerschein an.

Zitat aus dem Buch:

„Finanzen sind nicht nur Männersache. Ich möchte Frauen ermutigen und inspirieren, sich um ihr Geld zu kümmern. Denn Vermögensaufbau kann richtig Spaß machen!“

Link zum Buch*

herMoney Tipp

Schwer zu sagen, welches dieser Bücher das beste ist. Wie so oft gilt wohl auch hier: Die Mischung macht’s. Es ist sehr nützlich, die Blickwinkel verschiedener Aktien-Bestseller zu betrachten, um die passende Strategie für sich zu finden.

Zum Weiterlesen: Wenn du ETF-Neuling bist, könnte dir unser Guide für Anfänger weiterhelfen. Hier erfährst du, wie du dir ein einfaches Portfolio aufbauen kannst. Denke aber daran, vor deinem ersten Börsengang Existenzrisiken abzusichern und einen Notgroschen beiseite zu legen.

Hinweis zu externen Links: Die Links führen zu einem Online-Shop. Wenn du daraufklickst, erhält herMoney eine kleine Provision. Diese Provision verändert den Preis der Bücher nicht und hat deren Auswahl nicht beeinflusst.